2. Hamburger Kammerchor-Festival
29. Mai - 2. Juni 2024

Mit dabei: Zahlreiche Hamburger Kammerchöre und einige spannende Gast-Ensembles.

Mitwirkende

Termine

2. Hamburger Kammerchor-Festival
29. Mai - 2. Juni 2024

Termine

29/05

Nordklang-Meisterkurs

Chorleitungs-Meisterkurs mit Prof. Anne Kohler (Hochschule für Musik Detmold)

Zielgruppe:
Für aktive Chorleiter*innen, Kirchenmusiker*innen, fortgeschrittene Studierende

Inhalt: Im Fokus des Kurses stehen die Themen Dirigat, Interpretation, Probenmethodik, Chorklang und Kommunikation mit dem Ensemble.

Ablauf:
Aus dem Kreis der Teilnehmer*innen, die sich für die aktive Teilnahme bewerben, werden
während der ersten gemeinsamen Unterrichtstage 15 Personen ausgewählt, die ein kurzes
Vordirigieren mit dem Chor absolvieren dürfen. Aus diesen werden sechs Bewerber*innen für die aktive Kursarbeit zugelassen. Diese Kursteilnehmer*innen werden vier Unterrichtseinheiten mit Chor haben und das Abschlusskonzert dirigieren. Die übrigen
Kursteilnehmer*innen nehmen passiv am Kurs teil.

Kurs-Chor:
Kammerchor der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
(Einstudierung: Cornelius Trantow)

Repertoire: Alte Musik, Romantik, Moderne, Zeitgenössische Werke
Repertoire-Liste (PDF)

Rückfragen:

Prof. Cornelius Trantow
meisterkurs@nordklang-festival.de


Mi., 29. Mai – Sa., 01. Juni

Zeitplan:
Mi, 29. Mai, Kreuzkirche Alt-Barmbek
15:00-22:00 Uhr: Unterricht für alle Kursteilnehmer*innen

Do, 30. Mai, Kreuzkirche-Alt-Barmbek
10:00-13:00 Uhr: Unterricht für alle Kursteilnehmer*innen
16:30-19:00 Uhr: Vordirigieren, Auswahl der aktiven Kursteilnehmer*innen
20:00-22:15 Uhr: Kurseinheit 1 mit Chor

Fr, 31. Mai, NDR Rolf-Liebermann-Studio
10:00-13:30 Uhr: Kurseinheit 2 mit Chor
15:00-18:15 Uhr: Kurseinheit 3 mit Chor

Sa., 01. Juni, NDR Rolf-Liebermann-Studio
10:00-13:30 Uhr: Kurseinheit 4 mit Chor

17:00 Uhr: Abschlusskonzert in St. Petri Altona

Kosten:
Aktive Teilnahme: 150,- €
Passive Teilnahme: 50,- €
Hospitation: 10,- € pro Tag oder Festivalticket

Weitere Informationen

Anmeldeschluss: 08.04.2024

31/05

Nordklang-Eröffnungskonzert

Fünf Hamburger Kammerchöre und Vokalensembles gestalten gemeinsam den Auftakt des 2. Nordklang-Kammerchorfestivals. Ihre Programme spiegeln die Vielfalt des Repertoires und den programmatischen Anspruch der Ensembles.

Nordklang möchte mit diesem Abend die Intention des Kammerchorfestivals deutlich werden lassen: Austausch, Begegnung und gegenseitiges Kennenlernen, Impulse und Motivation für die künstlerische Arbeit der Kammerchorszene. Ein sicht- und hörbares Zeichen dafür wird das gemeinsame Musizieren aller Chöre am Ende des Konzertes sein.

Fr., 31. Mai, 19:30 Uhr, Hauptkirche St. Michaelis

hamburgVOKAL (Leitung: Matthias Mensching)
Harvestehuder Kammerchor (Leitung: Edzard Buchards)
Cuori Ensemble & stimmwerk hamburg (Leitung: Eva Hage)
Norddeutscher Kammerchor (Leitung: Maria Jürgensen)
NDR Vokalensemble (Leitung: Klaas Stok)

Werke von Palestrina, Mendelssohn, Martin, Runestad u.a.

Eintritt: 10 € / 15 € / 20 € oder Festivalticket

01/06

Nordklang-
Begegnungskonzerte


Sa., 01. Juni

14:00 Uhr, St. Petri Altona
Landesjugendchor Hamburg
Ensemble vocal
Phemios Kammerchor

Werke von Bruckner, Martin u.a.

14:00 Uhr, St. Pauli Kirche
Fachgruppenchor Kirchenmusik
der HfMT Hamburg
Nordklang
Vokalwerk Hamburg

Werke von J.S. Bach, Becker, Gjeilo u.a.

15:30 Uhr, St. Petri Altona
Kammerchor I Vocalisti
Kammerchor Musica Viva
Norddeutscher Kammerchor

Werke von Palestrina, Brahms, Sallinen u.a.

15:30 Uhr, St. Pauli Kirche
Kammerchor Altona
Klub Konsonanz
Frauenchor der HfMT Hamburg
Vokalensemble Lux Aeterna

Werke von Lauridsen, MacMillan, Neske u.a.

17:00 Uhr, Jugendmusikschule, Miralles-Saal

Singschul‘ der Oper Graz
Mädchenchhor Hamburg 


17:00 Uhr, St. Petri Altona

Abschlusskonzert des Meisterkurses Chorleitung

Eintritt: ?? € oder Festivalticket

Nordklang-
Sonderkonzerte


Sa., 01. Juni,

19:00 Uhr, Hauptkirche St. Katharinen

Ensemble Polyharmonique

»Die Himmel erzählen«
Geistliche Gesänge des 17.Jahrhunderts in „sonderbar anmüthig Italian Madrigalischer Manier“
Werke von Praetorius, Schein, Schütz und anderen

Eintritt: 12,- € oder Festivalticket

Sa., 01. Juni, 21:00 Uhr,
Grünspan

voiceXchange

Sänger:innen des NDR Vokalensembles
Daniel Mandolini, Beatboxing
Olga Chumikova, Cembalo
Vendula Nováková, szenisches Konzept

Eintritt: ?? € oder Festivalticket

Nordklang-Workshops

In 60-minütigen Workshops am Samstagnachmittag bietet sich für Chorsängerinnen und Chorsänger die Chance, die eigenen Fähigkeiten zu erweitern und über den Tellerrand des musikalischen Alltags hinauszublicken.

Sonntag, 02.06.2024,
10:00 und 11:30 Uhr,
Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Teilnahmegebühr
:
Festivalticket oder 5,- € in bar

WS 1 Anton Bruckner: Kein Locus iste – 
unbekanntere Motetten zum Brucknerjahr


Der Workshop bietet Anregungen für die eigene Chorarbeit. Es werden seltener aufgeführte Motetten von Anton Bruckner vorgestellt.

Leitung: Maria Jürgens
Ort: HfMT Hamburg Orchesterstudio

WS 2 Singend Improvisieren – ein spielerischer Einstieg in die Vokalimprovisation

Körpererfahrung, Stimmbildung, Vocal Painting, Bodypercussion, Circle Singing und Improvisationsimpulse werden spielerisch in der Gruppe erfahren. Zuhören wird zum Impuls für musikalisches Erfinden.

Leitung: Uschi Krosch
Ort: HfMT Hamburg, Mendelssohn-Saal

WS 3 Aufführungspraxis

Unter der Leitung von primus inter pares Alexander Schneider gibt das Ensemble Polyharmonique Einblicke in seine Arbeit am Beispiel der Motette „Ich bin eine rufende Stimme“ aus der Geistlichen Chor-Music 1648 von Heinrich Schütz.
Besondere Schwerpunkte liegen auf der Berücksichtigung aufführungspraktischer Fragen wie Stimmung, Textgehalt und Singweise.

Ensemble Polyharmonique

Musikalische Leitung: Alexander Schneider


Ort: HfMT Hamburg, Forum

CHOREOS Ensemble (c) Max Ciolek

Übersicht

WS 1: Anton Bruckner:
Kein Locus iste – 
unbekanntere Motetten zum Brucknerjahr

WS 2: Singend Improvisieren
ein spielerischer Einstieg in die Vokalimprovisation

WS 3: Aufführungspraxis

Termine: Sonntag, 02.06.2024, jeweils 10:00 und 11:30 Uhr

Hochschule für Musik und Theater Hamburg

02/06

Nordklang-Ringtausch


Für Kammerchöre aus Hamburg und Umgebung veranstaltet das Festival einen „Leitungs-Ringtausch“ am Samstagvormittag. Im halbstündigen Wechsel tauschen die Chöre ihre Chorleitenden aus. So bekommen sie musikalischen Input von mehreren Seiten und lernen andere Chöre und Chorleitungen kennen. Zwischen ihren eigenen Proben haben sie zudem die Möglichkeit, bei einem anderen Chor zu hospitieren.
Auch die Chorleiter*nnen haben zwischen ihren Proben Gelegenheit, ihren eigenen Chor mit fremden Leitungen zu erleben.

Sa, 01. Juni, ca. 9:30–12:45 Uhr,
Staatliche Jugendmusikschule Hamburg

Teilnahmegebühr: kostenfrei, Anmeldung bitte gesammelt unter dem Namen des Chores

Anmeldeschluss: 08.04.2024

Nordklang-Singalong


„Die erste Walpurgsnacht“ von Felix Mendelssohn Bartholdy als Singalong!

Goethes Text, Mendelssohns Musik, begeisterte Sänger:innen, ein fantastischer Dirigent: Das wird die Grundlage für unser diesjähriges Singalong! Der Chefdirigent des RIAS-Kammerchores, Justin Doyle, wird mit den Teilnehmer:innen dieses wunderbare Werk proben und aufführen. Begleitet wird das Konzert von den Pianist:innen Eva Barta und Ettore Prandi.

Hinweise:
Die Chöre, die am Singalong teilnehmen möchten, bereiten Mendelssohns „Walpurgisnacht“ bitte in Eigenregie vor.

Verpflichtende Chorprobe aller beteiligten Chöre
Dienstag, 28.05.2024, 19:00–22:00 Uhr
Ort: Jugendmusikschule, Miralles Saal
Leitung: Cornelius Trantow

Sonntag, 02.06.2024, 14:00 – 16:00 Uhr
Ort: St. Johannis-Harvestehude

Teilnahmegebühr: 5,- € pro Person (Bezahlung bar vor Ort)

Die Teilnahmegebühr ist vor Ort in einer Summe pro Chor in bar zu bezahlen.
Das Singalong ist nicht im Festival-Ticket inbegriffen.

Anmeldung (nur für ganze Chöre oder größere Chorgruppen)

Bitte laden Sie sich die Noten hier herunter:

Mendelssohn – Die erste Walpurgisnacht

Runder Tisch für Chorleiter:innen


Das Treffen soll Chorleiter:innen ermöglichen, sich auszutauschen besser untereinander zu vernetzen. Weitere Themenwünsche können bei der Anmeldung angegeben werden.

Termine:
Sonntag, 02.06.2024, 9:00 Uhr – 09:45 Uhr

Ort: HfMT Hamburg, Mendelssohnssaal
Teilnahmegebühr: kostenfrei
Anmeldung: kostenlos